Getestet: HelloFresh der Essenslieferant

Um was ging es, um das Essen. Man musste es noch kochen, aber nicht einkaufen. So bequem kann es sein, auch das Rezept war schon dabei. Der HelloFresh Test!

Online etwas zu bestellen, ist ja für jeden ziemlich Kinderleicht. So eine tolle frische und öko Box also auch. Nur warten muss man auf seine erste Box etwas und kochen natürlich auch noch.

Es ist spannend die erste Box zu bekommen, wie ist das mit der Frische? Fleisch und Wärme, passen irgendwie nicht zusammen. Die verschicken auch Gemüse in dieser Box, o’weia. Ja das sind so einige Fragen die man sich stellt und ist dann auch etwas verwundert wie “kühl” dass dann doch bei einem ankommt. Tolles Verfahren, für etwas kritische Kühlprodukte. Ja das ein oder andere Gemüse kann dann auch mal etwas kaputt oder gematscht ankommen. Ist auch gar nicht so einfach, das perfekt in so einer Box zu sichern.

Irgendwie immer mit dabei: Kartoffeln, Knoblauch, Putenbrust, Tomaten!
Denn in diesem Zusammenhang, fragt man sich, kann man aus Kartoffeln nur Wedges machen? ;-)

Man freut sich wenn man die Box ausgepackt hat, alles in den Kühlschrank geräumt hat. Wenn man dann noch so einen kleinen hat wie ich. Stellt man fest, ups, nun ist er voll. Wenn es dann ans kochen geht, stellt man erstmal fest in welcher Reihenfolge man es machen muss. Nämlich in der Reihenfolge des Verfalldatums. Auch stellt man fest wie die das bei HelloFresh wohl machen, mit den Kräutern, denn die gehen ja recht schnell “kaputt”. Wenn man einmal die doofe Plastikverpackung entfernt hat. Ja das nimmt einem das Öko Erlebnis, bei so vielen tollen braunen Öko Taschen und Verpackung. Wenn man das Gericht das man sich indirekt ausgesucht hat, dann zubereitet, geht das meist natürlich nicht in der Zeit die da drauf steht. Die sind wohl Profis :-D aber schmecken tut es trotzdem! Die Variationen mit Mandeln oder Walnüssen, Cranberry und Co. Sind wirklich eine Gaumenfreude und machen die Gerichte zu etwas sehr leckerem.  Man kann nur hoffen das der Preis auch in Zukunft so bleiben kann/wird. Denn meist will man ja irgendwann noch mehr Geld damit verdienen… man kann gespannt sein :-)

Ich musste auch einmal Kontakt zu einer netten Mitarbeiterin aufnehmen, an der Hotline. Die Wartezeit war gefühlt gar nicht und der Service war beeindruckend nett und locker. So stellt man sich das irgendwie überall vor. Warum können die es besser? Einfach toll, das kann ich wirklich sagen!

Mein Resümee, kann man mal ausprobieren, für mich aber kein Dauerbrenner. Monatlich mal eine Box, ist sicherlich eine Abwechslung und eine gute Alternative zu unserem Essverhalten. Wenn die Rezepte auch in Zukunft so abwechslungsreich bleiben, was nicht einfach sein dürfte :-)

HelloFresh Test

HelloFresh Test
90

Website & Funktionen

10/10

    Kochen & Frische

    9/10

      Preise & Service

      9/10

        Positives & Negatives

        9/10

          Positiv

          • Wenn der Preis so bleibt
          • Hotline & Service, ein irre Gefühl
          • Recycling der Kühlverpackung
          • Geschmackserlebnisse & Variationen
          • Rezepte & Zubereitung

          Negativ

          • Nur in der Werbung: 50 - 100 % sparen, nicht direkt
          • Das mit dem Haltbarkeitsdatum
          • Kräutermix in unterschiedlichen Gerichten
          • Einige Plastikverpackungen nimmt dem Öko die Freude

          Hinterlasse einen Kommentar

          Hinterlasse den ersten Kommentar!

          avatar
          wpDiscuz