Getestet: lemonswan.de

Diese langen Fragebögen… Sind wirklich anstrengend. Wir kennen es ja schon von ElitePartner, Parship und Gleichklang. So in etwa ist es bei Lemon Swan auch, man denkt, es gibt kein Ende. ;-) Besonders denke ich mir immer, dass ich für solche Tests eh nicht gemacht bin, aber geben wir der Wissenschaft eine Chance und dem Professor der diesen entwickelt hat. Los geht es!

Stunden später….

Das schönste – für mich – ist das ich es 6 Monate kostenlos nutzen konnte. Wie toll, das einige Zielgruppen tatsächlich die faire Partnervermittlung “umsonst” nutzen können.

Das erste was mich genervt hat, nur mit der Newsletter Anmeldung geht die Anmeldung dann – nach dem Fragebogen – weiter. Auch wenn ich mich dort “abmelden” kann, finde ich solche Zwänge immer recht unschön. Und nachdem ich nun den irren langen Einstiegsfragebogen ausgefüllt habe und gefühlt “Stunden” vergangen sind, ich ein Profilfoto und diverse weitere Fragen beantwortet habe. Lese ich dann in meinem Profil dass ich erst 20% vervollständigt habe, WAAAAAAS! Aber ich habe 96 Partnervorschläge, das hatte mich dann wieder etwas beruhigt ;-) Bis ich die Entfernung der “Auserwählten” entdeckte… WAAAAS! Dann habe ich ein paar weitere Einstellungen vorgenommen und schwupp waren es nur noch 83 Partnervorschläge, denn sorry, ich hätte zwar vielleicht gern eine 20 Jährige, aber garantiert sie mich nicht =) und umgekehrt gilt es für 60+ ;-) Dann, quasi über Nacht, schoss die Zahl auf 281 Frauen. Denn irgendwie wurden meine Sucheinstellungen wieder zurückgesetzt… Ich will keine 60 Jährige. Meine Güte ;-) Aber jetzt weiß ich auch dass meine Seelen Verwandten ziemlich weit weg wohnen =)

Damit ich jemandem schreiben kann, brauche ich also mindestens 50% und muss mich also nun weiter um mein Profil kümmern. WAAAS! Aber dass lag wohl alles an der Freigabe, da jeder kleine Satz, auch überprüft werden muss und so hieß es eh, erst mal warten. Nach so einem langen Frage-Antwort Spielchen gar nicht so schlecht… :-) Die Freischaltung war wirklich fix, denn die Anmeldung erfolgte an einem Samstag. Nun hatte ich also von meinem Profil 50% “nur ausgefüllt”. WAAAS! Ich kann nicht mehr…

Aber hier kommt der erste negative Punkt, mein Bild wurde abgelehnt, meine Vermutung, dieses Bild stammt aus dem Bett, also ohne das man außer das Gesicht, irgendetwas sehen konnte oder so, also man konnte eben die Bettdecke sehen… Ähm? Diesen Ablehnungswahnsinn, hatte ich aber auch schon bei anderen Anbietern und sind nervig. Denn natürlich lade ich nur normale Fotos hoch. Der nächste ist, das alle Besucher eines Profils, wohl automatisch Interessenten werden, ähm, leicht übertrieben! Auch dass es (noch) keinerlei Apps fürs Smartphone gibt, die mobile Seite aber dafür ganz toll gelungen ist.

Das Profil und Änderungs-Prinzip ist recht ähnlich wie bei Parship und ElitePartner. Jede Änderung wird geprüft, man könnte ja etwas “schlechtes” schreiben oder gar Werbung machen. Eben alles sehr auf Kontrolle ausgelegt. Und immer wenn man etwas ändert, beeinflusst dies auch (temp.) den Vollständigkeitswert… Das gleiche gilt für die Preispolitik, auch diese ähnelt sehr dem o.g. genannten und wird nirgendwo offen kommuniziert, da scheinbar jeder aufgrund von Aktionen, Laufzeiten, Zahlweise (meine Vermutung auch das Alter/Geschlecht) die Preise variieren und sonst nicht kommuniziert werden (können). Deshalb gibt es hier auch nur den symbolischen “einen Punkt”, bei Preis & Kostenlos. Eine Kleinigkeit, sollte noch der Vollständigkeit erwähnt werden, ist die Du/Sie Politik, sehr komisch gemischt. Auch die massigen Nachrichten (fairerweise müsste man sie als Vorschläge betiteln) mit “Hey, ich bins!” & Co, die nicht von den Mädels selbst sind, sondern vom System kommen, finde ich tierisch nervend.

Schön aufgeräumt – schön aufgeteilt und alles in einem tollen hellen grün. Ein kleines Geheimnis macht man tatsächlich um die Preise fürs Premium, die findet man nur als angemeldeter User. Das finde ich nicht recht transparent!

 

 

Lemon Swan

Lemon Swan
4.6

Website & Funktionen

9.0 /10

Mobil & Apps

2.0 /10

Preise & Kostenlos

0.1 /10

Positives & Negatives

2.0 /10

Fakegefühl

9.9 /10

Positiv

  • Schlicht - einfach - übersichtlich
  • Tolle kostenlos Aktion

Negativ

  • Wahnsinniger Fragebogen
  • Extrem intransparente Preispolitik
  • Extremer Freischaltungswahnsinn
  • Nervige Werbe-Nachrichten

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

Hallo, wenn du auf meiner Website bist, werden Cookies benutzt, dies akzeptierst du, wenn du hier verweilst! mehr zum Thema Cookies

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close