Getestet Strom Anbieter

Getestet: Strom Anbieter almado-Energy

Abraten muss ich diesen leider gleich vorneweg! Denn für alle die keine Hintergründe oder Details wissen möchten. Sage ich gleich konkret: Lieber etwas mehr bezahlen und von diesem Anbieter abstand nehmen! Leider, aber nicht nur der Support ist mit einer Note 5 gleichzusetzen. Bei allen Support Kanälen (E-mail, Telefon, Post), macht man den Eindruck, hier weiß keiner so richtig Bescheid und Kritik ist kann man auch getrost stecken lassen, es interessiert bei diesem Unternehmen sowieso keinen Menschen.

Zwei Erfahrungen habe ich mit diesem Anbieter persönlich gemacht, denn bei einem hätte man sagen können, es war Zufall oder ein Einzelfall, wie sich Anbieter immer gerne rausreden. Leider nein, denn sobald die Abschlagszahlung z.B. bei einer Lastschrift diese zurückgekommen ist, wird der Betrag nicht mehr eingezogen (auch nach einer Begleichung oder Überweisung). Almado-Energy fordert einen auf diesen nun immer überweisen zu müssen und auch pünktlich, sonst gehts schnell mit Bearbeitungsgebühren weiter.

Beim zweiten Fall, geht es um eine Kündigung und eine Erstattung resultierend aus der Endabrechnung und einen zuviel bezahlten/abgezogenen Monatsabschlag. Der Schriftverkehr dauert nun bereits 6 Monate und es tut sich hier nichts. Auch telefonisch wurde es mehrmals versucht. Es wird einfach auf “stumm” geschaltet oder man wird mit Standard Antworten abserviert. Gut, es geht nicht um allzuviel Geld, aber das ist natürlich kein Grund. Es ist wie immer, pünktlich zahlen soll man aber wehe man bekommt Geld “zurück”. Jetzt geh ich zur Schlichtungsstelle und dann muss ich Klagen. Fortsetzung folgt…

Wie immer, habe ich zu diesem Artikel im Netz noch recheriert. Siehe da, bei almado-Energy häufen sich die Beschwerden und diese kommen mir teilweise bekannt vor:

Die Rechtsanwälte der Frankfurter Kanzlei Elixir listen auf ihrer Homepage Beschwerden über Almado Energy auf: etwa wegen hoher Abschlagszahlungen, die in diesem Umfang nicht vereinbart gewesen oder unverhältnismäßig hoch im Vergleich zu den bisherigen Abschlagszahlungen seien. Ebenso würden Kündigungsfristen für Kunden nicht nachvollziehbar berechnet und Inkassounternehmen losgeschickt, wenn das Geld nicht pünktlich eingetroffen ist, obwohl die Kunden die Überweisung fristgerecht veranlasst haben. [Auszug, Quelle: wiwo.de]

Die Anbieter Extraenergie GmbH und Almado AG, die für die meisten Anfragen von Verbrauchern bei der Schlichtungsstelle verantwortlich sind, lehnen die Empfehlungen der Schlichtungsstelle in den meisten Fällen ab. Der Verbraucher gibt dann entweder auf, um Kosten und Nerven zu sparen oder ist gezwungen, ein Gericht einzuschalten. Nun hat die Schlichtungsstelle Energie unter anderem aufgrund dieses Verhaltens der Unternehmen bei der Bundesnetzagentur Beschwerde gegen die Extraenergie GmbH und die Almado AG eingereicht. [Auszug, Quelle: vzsh.de]

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

Hallo, wenn du auf meiner Website bist, werden Cookies benutzt, dies akzeptierst du, wenn du hier verweilst! mehr zum Thema Cookies

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close