E-Auto Getestet Unterwegs

Meine Anbieter E-Mobilität Tops & Flops

Meine Flop Liste ist dann die folgende:
(Quelle: plugsurfing.de, sonst anders angegeben, Stand: 23.02.2016 der Preisliste)

  1. E.ON (Zeit Abrechnung und Wahnsinns Preis 0,01 € je Minute und 0,48 € je kWh)
  2. EnBW (5,00 € pro Stunde bei 22 kW (Quelle: enbw.de), bzw. 0,07€/Min (z.B. Plugsurfing) wie diese Preisdiffferenz zu stande kommt, ist mir leider nicht ganz klar. Ich sagte ja bereits die Anzahl der Ladesäulen ist lobenswert, beim Preis nicht wirklich!)
  3. Vattenfall und Hamburg Energie (0,07€ je Minute)
  4. RWE und BeCharged, Belectric Drive Regensburg (kWh Abrechnung)
  5. Genossenschaftlicher Ladeverbund (Pauschalpreise ohne Zeit und kWh Nutzung, super! Aber demnächst soll dann auf Zeit umgestellt werden. Quelle: schneller-strom-tanken.de)

 

Meine kleine TOP Liste ist die folgende:

  1. Park & Charge (E-Mobilität verstanden, super fair, super Preis, tolles Gemeinschaftssystem. Schade nur Anfangszeitpunkt nicht flexibel, noch wenig Typ 2 Lademöglichkeiten.)

  2. ALDI Süd (kostenlos, wenn dann auch wirklich mal die Ballungszentren so da sind…)
    und Tank & Rast (kostenlos, wenn wirklich alle installierten auch funktionieren…)

  3. E-WALD (Toll, die Ladekarten werden anhand der kW-Zahl unterschieden, d.h. es profitieren kleinere Autos die gar keine 22-kw laden können. Auch die Pauschalen von 2,95€/5,95€ je Ladung sind eine faire und tolle Variante! Sowie der wirklich klasse Kundenservice. Einziges Manko: Die Stundentarife in Höhe von 7,86 € sind zu hoch gegriffen und verwirren!)
  4. ladenetz.de (Toller Stadtwerke Verbund, faire Wochen-/Monatsticket Preise.)

Zu Platz 1, Interview mit Park & Charge, vom 04.05.16

  • Ist die Anfangszeit immer vom 01.12 an gültig und muss die volle Gebühr entrichtet werden, wenn sich ein Nutzer z.B. am 01.06.15 dazu entschliesst Nutzer zu werden?
P+C: Ja das ist so, vorwiegend aus verwaltungstechnischen Vereinfachungsgründen (Effizienz). Wir sind ausserdem davon überzeugt, dass unser Jahresbeitrag so gering ist, dass sich ein etwaige verkürzte Anfangszeit über die Jahre hinweg nivelliert und nicht mehr ins Gewicht fällt. Zudem betrachten wir den Beitrag eher als eine Spende denn als eine Aufrechnung “wieviel Strom kann ich mir dafür leisten und rechnet sich das denn für mich”.
  • Werden die Betreiber vergütet oder “entschädigt” oder
    ist der Jahresbeitrag ausschliesslich für den “Verein”?
P+C: Wir haben in den Anfangsphasen, vor knapp 20 Jahren bis vor etwa 5 Jahren den Betreibern angeboten, die (meist geringen) reinen Stromentnahmen mit uns gegenzurechnen. Das haben seither aber nur <1% der Betreiber wahrgenommen. Der große Rest unserer Betreiber spenden/sponsoren die kleinen Stromentnahmen und verzichten auf eine separate Rechnungsstellung mit Eingangsprüfung etc… Wir haben uns daher dazu entschlossen, ganz darauf zu verzichten und nur noch für die Bestandskunden das Prozedere beizubehalten. Man darf auch nicht vergessen, dass auch unsere Betreiber mit dem Erhalt des Schlüssels freien Zugang zu allen anderen P+C-Ladestationen erhalten und dies ganz unter Erlass des Jahresbeitrags.
  • Sie schreiben zwar auf ihrer Website “Betreiber werden”
    und ein Inbetriebnahmeprotokoll, jedoch sind keine Preise dafür genannt.
P+C: Ja, hier wollten wir mit der neuen Website einfach schnell sein. Es liegt auch daran, dass wir nicht selbst herstellen und Ladestationen vertreiben, sondern dies ausgewählten Herstellern überlassen, die mehr von dem Geschäft verstehen. Daher werden Anpassungen/Pflege notwendig, wir arbeiten daran. Der Verein ist damit (zunächst) auch unabhängig von Hard- und Software. Wir können Ihnen aber mitteilen, dass eine Ladestation mit 3 Ladepunkten (ohne Typ2) als einfache Wandbox ab etwa 650,-€ und eine Station für den öffentlichen Bereich mit Typ2 für etwa 2.500,-€ zu haben ist. Als Grundregel gilt für uns seit numehr etwa 20 Jahren, dass stets alle Steckdosen parallel betreibbar sind (also 3-4 Ladepunkte/Fahrzeuge gleichzeitig pro Station!) und dass stets alle gängigen Steckdosen (nur AC bis 11/22KW, kein Schnellladen per DC) zwecks Diskriminierungsfreiheit (also auch historische Fahrzeuge wie CityEl oder Twikes etc.) vertreten sind.
  • Warum ist das Pfand des Schlüssels so “hoch”? (Im Vergleich zu anderen)
P+C: Wir werden sehen, ob wir lange an dem Schlüsselkonzept festhalten können. Aber: Der Schlüssel gilt als echter Wertmaßstab. Mit dem Schlüssel haben Sie Zugang zu allen P+C-Stationen im In- und Ausland, dauerhaft, jederzeit. Wenn dieser “verloren” geht, MUSS es weh tun. Wir halten das Pfand, so betrachtet, als eher zu gering! [Anmerkung: Stimmt!]

 

Zu Platz 2, Anfrage an ALDI SÜD vom 29.07.2015

  • Sie machen groß Werbung mit E-Tankstellen. Aber sowohl in Nürnberg als auch in Regensburg ist nichts. Wo sollen denn die tollen Ladesäulen sein? Kräftig Werbung machen Sie ja, aber die Großstäde sind irgendwie nicht davon betroffen…

ALDI SÜD: Aktuell werden nur unsere Filialen in Ballungszentren mit Schnellladesäulen ausgestattet. Eine Liste aller Filialen sowie weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter: www.aldi-sued.de/sonnetanken. Ob und wann wir diese Liste mit weiteren Filialen erweitern, können wir im Moment leider noch nicht sagen. [Anmerkung: Ich sollte mir mal den Begriff “Ballungszentren” anschauen…]

 

Alle Preise und Inhalte sind mit Recherche vom 17.04.2016, abweichend ist dies angegeben! Die Flop und Top Liste ist meine persöhnliche, der ein oder Andere mag dies differenzierter sehen. Jedoch finde ich noch eine 0,01€ je Minute als kleine Abschreckung für Dauerparker und eine kWh Abrechnung als die fairste. Aber nicht zu einem utopischen kWh-Preis, denn zumeist wurden viele Ladesäulen gefördert, das darf man nicht vergessen! Das ist eben das Problem bei Strom-Aktiengesellschaften, hier müssen die Anleger eben auch noch was davon haben…
Alle Angaben ohne Gewähr, Irrtümer vorbehalten. Anregungen und Kritik sind erwünscht.

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Das unfaire Abrechnungssystem | Rent a Tobi Letzte Kommentartoren
neueste älteste meiste Bewertungen

Hallo, wenn du auf meiner Website bist, werden Cookies benutzt, dies akzeptierst du, wenn du hier verweilst! mehr zum Thema Cookies

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close