Archiv der Kategorie: Interviews

Entweder hat Rent a Tobi interviewt oder wurde, beides gibts hier zu lesen…

Rent a Tobi

16. Oktober 2016

Rent a Tobi

Denkt sich jeder, mindestens einmal im Jahr. Was wäre wenn eine Beziehung nicht beendet wäre. Was wäre wenn man diese Dummheit nicht begangen hätte. Was wäre wenn man diese Frage nicht gestellt hätte. Was wäre wenn…

Ich bin ab und zu sehr emotional, es ist 0.39 Uhr und ich sitze da. Sitze einfach nur so da und schaue mir alte Fotos an. Schwelge in Erinnerung und heule vor mich hin. Was wäre wenn ich noch mit dieser einen Person zusammen wäre? Wären wir glücklich? Hätte es vielleicht doch geklappt? Warum hatte man damals so gehandelt? Was war Schuld, das nun schon so viel Zeit hinter uns liegt? Warum waren wir so lange zusammen?

In meiner Geschichte der wahren Liebe, bin ich dieser Frage schon nachgegangen. Habe mit vielen Personen gesprochen und interviewt, ob es für diese, die wahre Liebe gibt. Die Antworten sind unterschiedlich ausgefallen. Von “unbedingt” bis “im hohen Alter gibt es nur noch Zweckgemeinschaft”, über “ich suche sie schon ewig”. Das Leben dreht sich unaufhörlich weiter, egal was passiert. Ob ein naher Angehöriger verstorben ist, man die Liebe seine Lebens verloren hat. Die Uhr dreht sich weiter, von Frühling über Sommer, Herbst und Winter. Das Rad der Zeit bleibt nicht stehen. Warum ist eine so wichtige Person von mir gegangen? Karma? Fluch? Warum ändert man sich… Was wäre wenn…

Die wahre Liebe, jeder sucht sie (Teil 3)

Jeder sehnt sich nach Liebe und Geborgenheit, jeder fragt sich gibt es eigentlich das exakt passende Gegenstück? Die wahre Liebe? Ich habe mit vielen – zur Entstehung dieser Geschichte …

Teil 3 gibt es exklusiv nur im Rent a Tobi Taschenbuch!

Die wahre Liebe, jeder sucht sie (Teil 2)

Jeder sehnt sich nach Liebe und Geborgenheit, jeder fragt sich gibt es eigentlich das exakt passende Gegenstück? Die wahre Liebe? Ich habe mit vielen – zur Entstehung dieser Geschichte – gesprochen und recherchiert. Jetzt habe ich die passendsten und interessantesten in kleine Geschichten verpackt. Alle Namen sind frei erfunden, die Story dazu nicht! Wie siehst du es? Ich würde mich auch über deinen Kommentar freuen!
Hier ist Teil 2 und wenn du Teil 1 verpasst hast, hier lesen.

Weiterlesen

Jugendamt überlastet oder taub auf Vater?

Mir wurde diese E-mail zugespielt, die an ein Jugendamt gesendet wurde. Hier erkennt man aber scheinbar die Prioritäten nicht so ganz, denn es ist ja “nur” ein sorgeberechtigter Vater! Es ist eine Frechheit seinesgleichen, das man auf manchen Jugendämtern immer noch ein zu deutliches Vorteilsbild für Mütter hegt! Natürlich sind unsere Jugendämter deutlich überfordert, aufgrund der falschen Sparpolitik. Was sich aber nicht geändert hat, ist in weiten Teilen das Bild von Vätern! Wir sind hier kein “Zuchtvieh” und Mütter haben nicht nur Rechte!

Ein weiteres Mal wende ich mich, in meiner Verzweiflung und Sorge um meinen Sohn, an Sie und den sozialen Dienst. Obwohl ich eine akute Kindeswohlgefährdung aus meiner Sicht gemeldet habe, konnten Sie seiner Zeit keinen Handlungsbedarf feststellen.

 

Weiterlesen

Unterhalt und das Wohl des Kindes

Vielen Dank an einen Vater, der mir diese E-Mail zukommen hat lassen. Die er an einen Rechtsanwalt schrieb, denn es ging natürlich um “das Wohle des Kindes”. Es zeigt mal wieder die Macht der Mutter und das dies einfach traurig in unserer Gesellschaft ist. Auch das Mütter ein mehr Chancen Prinzip haben und sich schon so vieles erlauben dürfen. Aber leider eben nicht zum “Wohle” des Kindes… Da darf die Mutter schon mal eine Wohnung so verkümmern lassen, dass Tiere nicht nur Sie besuchen… Aber alles kein Grund!

Ich bin äußerst verwundert darüber, dass Sie meine Email mit 5 Zeilen ohne Bezugnahme auf den Inhalt meiner Email abtun. Daraus stellt sich mir die Frage, ob Sie meine Email wirklich gelesen haben, oder ob Sie nur mündlich „Auskünfte“ darüber erhalten haben. Sollten Sie mit Interesse diese Email gelesen haben, dann sollten Sie festgestellt haben, dass es bedeutende Gründe dafür gibt, dass ich eine solche Email an die Kindesmutter verfasst habe.

Weiterlesen

Alle Jahre wieder oder die “Macht” der Mutter

– Der Parlamentarische Untersuchungsausschuss hat in Hamburg seinen Abschlussbericht zum Fall Yağmur vorgelegt. – Das Papier listet zahlreiche Versäumnisse der Behörden auf – darunter mangelnde Kommunikation, Fehleinschätzungen, Schluderei. – Yağmur war, obwohl sie unter Aufsicht des Jugendamts stand, von ihrer Mutter monatelang schwer misshandelt worden und im Dezember 2013 im Alter von drei Jahren an schweren inneren Verletzungen gestorben.

Quelle: Behördenversagen auf 500 Seiten (sueddeutsche.de) – Ein Kommentar von Rent a Tobi. Weiterlesen