Schlagwort-Archive: interview

Das Wechselmodell Interview

Tobi, du bist Vater, warum verwendest du “getrennt erziehend”?

Egal, wo das Kind lebt. Man ist eigentlich nie alleine. Außer ein Elternteil entzieht sich komplett der Erziehung. Aber in den meisten Fällen ist man eben nicht “alleinerziehend” sondern “getrennt erziehend”. Dieses Umdenken und dieser Unterschied sollte bei jedem einzelnen ankommen.

Warum setzt Du dich so sehr für das Wechselmodell ein?

Es ist ganz einfach, es ist das fairste Modell für das Kind! Es hat beide Eltern nach wie vor und keine “14 Tage – Wochenende Bespassung”, kann sich auch unabhängig – zum Beispiel – mit Freunden treffen, ohne Rücksicht auf Umgangswochenenden nehmen zu müssen. Des weiteren ist der größte Streitpunkt und Machtpunkt immer der Unterhalt und der Umgang. Beides wäre beim Wechselmodell extrem entschärft.

Weiterlesen

Die Welt ohne Augen betrachtet

Karo ist ein junge, selbstbewusste und attraktive junge Frau, im spannenden Alter von Mitte 20 und hat 12 Jahre in Kenia gelebt. Auf den ersten Blick kann man nichts aussergewöhnliches erkennen, aber sie sieht nur noch einen sogenannten Tunnelblick. Sie ist zwar nicht komplett blind, kann aber Abgründe oder einen typischen Hydranten nicht erkennen, weil ihr die Welt nicht erklärt wurde. Die Farben sind für sie, nicht mehr wahrnehmbar und verblassen immer mehr. Es wird immer ein Tunnelblick bleiben, im Sinne eines Strohhalms. Details im sehen des Körpers sind ausgeschlossen, hier würde wieder das tasten mehr “erkennen”.

Weiterlesen