Getestet: fernliebe.eu

Was gibt es über fernliebe.eu groß zu sagen? Nicht viel, wenn man ein russische/ukrainische oder eben eine osteuropäische Frau sucht. Auf das wesentliche ist diese Seite/Angebot abgestimmt. Etwas merkwürdig im Test, ist der investierte Einzelabruf, zur Freischaltung einer Nachricht und zur Nutzung für eine Antwort. Denn dann kam von der Frau die mich angeschrieben hatte, nichts mehr zurück. Das ist für das Fakegefühl nicht immer positiv und hat immer einen kleinen Beigeschmack. Denn solche Funktionen können einfach bei Anbietern „ausgenutzt“ (im Bezug auf Fakes, die für die Anbieter arbeiten) werden, ohne zu behaupten das fernliebe.eu dies tut! Der Monatspreis, ist okay – durchaus ein guter/fairer Marktpreis (im Vergleich), persöhnlich gesehen aber zu teuer.

Der Anbieter konzentriert sich wirklich auf das wesentliche „Dating“, zum kennenlernen einer osteuropäischen Frau. Wenig Funktionen die davon ablenken oder unnötig wären. Es geht um Frauen, denen man schreiben kann, die man voten kann und hierbei vielleicht ein Match hat.

2 reaktionen auf “Getestet: fernliebe.eu

  1. Dem stimme ich in vollem Umfang zu.Desweiteren ist es aufschlussreich,wenn man die Seiten wechselt,-will sagen,die osteuropäische Seite von „Fernliebe“ ;eifach einmal in kyrillischer Schrift bei Google eingeben „фернлиебе“ уштпуиутб.-einfach mal am PC die Schrift auf Russisch-Tastatur umstellen ,und die lateinischen/Deutschen Buchstaben ,bzw Zeichen eingeben: „athzkbt;t “ , und schon spuckt Google „Fernliebe.com“ aus.Die Seite ist selbstverständlich in kyrillischer Schrift,aber Dank des Google-Übersetzers zu lesen. Da liest man(n) dann,daß sich Frauen kostenlos registrieren lassen dürfen . (!) Kostenlos,-während die Westeuropäischen Männer zahlen müssen ! Auch ist es interessant zu lesen,was über Westeuropa,-gemeint ist natürlich zuallererst Deutschland,danach kommen Österreich,und die Schweiz vorgegaukelt wird. Kein Wunder,daß sich dann alle möglichen und unmöglichen Frauen darauf stürzen, und sich für einen Mann interessieren.Daß sich eine frau,für einen interssiert,wird dann dem registrierten Mann angezeigt,dieser muss aber das „Monatspaket“ abgeschlossen haben,um das Profil der Frau einsehen,und ihr antworten kann :-Die „Qualität “ dieser Frauen ,wenn man diesen Ausdruck einmal anwenden mag“,ist ,sehr fraglich ! Für manche iste vielleicht nur ein Spiel mit den Männeren,eine Flirterei ,ein Verarsche,andere suchen tatsächlich nur enen Mann,um ausreisen zu können,und der sie unterhält ; sie wollen nur weg aus Russland,Belarus,Ukraine. Wenn sich Frauen melden,die bereits hier in Westeuropa leben,dann sind es meist solche,die geschieden sind,und jetzt möglicherweise ihre Aufenthaltsgenehmigung verlieren:Sie suchen also nur jemanden ,damit sie hierbleiben können. Von tatsächlicher „…-liebe“ ist kaum eine Spur..Viele wollen reisen,wollen ins Ausland,zeigen im Profil ihre Urlaubsfotos,sind „aufgebrezelt“.Nicht eine sitzt einmal auf dem Traktor,oder einer Ernte- oder Baumaschine,etc. Nicht eine hat jemals gefragt,ob man(n) bereit wäre ,in ihr Land,in ihre Heimat zu übersiedeln,-nicht eine hat danach gefragt,ob man(n) / ich mein Leben mit ihr dort teilen ,und verbringen mag. Wenn man/ ich mitteilt,man/ich wolle dieses tun,dann geht das Interesse sehr schnell verloren,manchmal abrupt,manchmal nicht ganz so schnell ,aber dann doch.
    Fazit: Die einzigen ,welche davon profitieren, ist „fernliebe.eu“ ,nämlich an den Gebühren.Die sind zwar nicht abschreckend,wie bei anderen Dating-Plattformen,aber „Kleinvieh macht auch Mist“,wie man weiß. Hier ist für Männer einmal als Metapher das Bild vom Esel und der Karotte zu zeichnen.:
    Der Esel,der den Karren nicht ziehen will,bekommt vom aufgesessenen Kutscher,an einer Langen Stange eine Karotte vor die Nase gehalten;die will er natürlich haben,und beginnt zu laufen. Die Karotte läuft aber immer wieder voraus mit,und der Esel kann ,und wird sie nicht erreichen. —- Die Männer sind hier tatsächlich Esel , die Frauen,für die sie sich interessieren ,sind die Karotte,der sie nachlaufen,aber nie erreichen . Fernliebe ist der Kutscher,der einig davon profitiert.

    1. Das ist mal ein perfekter und ausführlicher Nachtrag/Meinung, vielen lieben Dank dafür. Der Vergleich mit dem Kutscher ist grandios und tatsächlich im Bereich „Liebe“ auf so einige Anbieter anwendbar. Toll, auch dafür lieben Dank.

      Alles gute für Deine Liebe und Suche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben