E-Auto

Seit dem 03/08/2015 bin ich nur noch elektrisch und damit ökologisch unterwegs. Hier blogge ich rund um die Themen vom elektrischen fahren, das aufladen und die dahinter steckenden Anbieter. Ladesäule, Ladekarte, Reichweite und Zukunft.

Preiserhöhungen, Minutentarife, Pauschaltarife, Horror kWh Preise, Blockiergebühr, Individualpreise, unterschiedliche Zugänge und Ladekarten. Ja man könnte meinen das E-Auto aufladen macht keinen Spaß mehr. Fast, denn in Deutschland gibt es mal wieder einen Dschungel, was kein Wunder ist, denn wenn eins die Deutschen schaffen, dann ist es immer kompliziert. So ist es auch beim aufladen seines E-Autos, leider, denn obwohl EnBW ein guter Favorit war, so ist die Blockiergebühr, eine Variante die überhaupt nicht in die Zeit passt. Denn genügend Verbrenner parken die Ladesäulen munter zu und hier nützt die Blockiergebühr überhaupt nichts, auch dem derzeitigen E-Auto ist diese Gebühr leider…

Fangen wir mit dem lustigen Teil an, mein Ruf eilt mir mittlerweile wirklich voraus. Denn ich habe nur eine E-mail über einen Widerruf an NEW geschrieben und schon wurden mir alle Kosten erlassen, mit der Antwort “das ich sie bestimmt getestet hätte und das es normal ist, weil ich ja Roaming genutzt habe”. (Dankeschön für die Erlassung der Kosten und ich fühle mich geehrt.) Auch das jeder Strom Anbieter nun unbedingt eine Ladekarte anbieten muss, obwohl er vielleicht so viel Ahnung von E-Mobilität hat, wie vom kochen. Laden ist mittlerweile so kompliziert geworden, wie einen passenden Handy – oder Internet…

Wir spielen jeden Tag den großen, kostenfrei in die Hände und wundern uns über keine Veränderung! by Rent a Tobi. Ja es ist allen eigentlich Scheiß egal. Tag für Tag wird die größte Suchmaschine der Welt genutzt, in Deutschland immerhin von über 94% also der Mehrheit von vielen dummen Menschen. Jeden Tag werden fleißig Bilder oder Geschichten gepostet auf der größten Social-Community der Welt. Viele Fragen sich schon gar nichts mehr und prostituieren sich Tag für Tag. Schon jetzt gibt es keine wirklichen oder namhaften Mitbewerber mehr, das Spiel ist eigentlich schon seit langem entschieden. Schuld sind die Nutzer! Alle!…

Anfang 2018 berichtet ich über die Maingau Energie mit dem Produkt “EinfachStromLaden” und jetzt gibt es ein paar Updates. Update vom 09/2020 – Was gab es für einen Aufschrei, das dieser Anbieter doch so toll ist. Die Interviews doch so glaubwürdig, wie sieht es jetzt aus? Leider hatte der “Rent a Tobi” sein Recht behalten, der Anbieter ist mittlerweile komplett weg, von seiner “Einfach Struktur im Preissystem”. Ist eben doch nicht so einfach, wie sich der Sprecher das wohl vorgestellt hatte. Mittlerweile ist es fast schon ein trauriger Anbieter geworden, der Wucher Preise von bis zu 1,10 € je kWh…

Jedes Jahr ändert sich etwas. Jedes Jahr werden es mehr Ladesäulen, was erfreulich ist, aber auch mehr Anbieter, was mehr Tarife bedeutet. Und so hat sich bei dem herrschenden Tarif- und Zugangsdschungel, leider nichts verändert und wird immer schlimmer! Aber es gibt auch positives, endlich müssen viele Anbieter nach Verbrauch (kWh) abrechnen.  Meine TOP/Gewinner Liste 2019, ist die folgende: Kaufhäuser/Discounter: IKEA, ALDI Süd/Nord, Kaufland/LIDL, teilw. Edeka (kostenloses laden) ENBW (derzeit wohl beste kWh Abrechnung) RhönEnergie & BEW (fairste/r Ladekarte/Preis) eins E-Mobil (Schade für den “erhöhten” Startpreis) SW Greven Ladekarte (die wohl günstigste gesichtete Flatrate) Meine Flop/Verlierer Liste 2019, ist dann…

Was alles mit einer kleinen Idee und einer Crowfunding (sammeln von Geldern) begann. Hat nun ein Ende, denn eigentlich kann man schon sagen, das zwar viel möglich ist. Aber 50 Millionen in 30 Tagen, wohl doch nur eine Wunschvorstellung oder Theorie. Denn dies ist trotz der Liebe und trotz der Leidenschaft, einfach nicht realistisch. Da sammeln ja schon Wikipedia seit Wochen, mit einem Spendenaufruf und im Prinzip geht es um Ähnliches. Wikipedia hat keine Lust kommerziell zu werden, dann wäre es nicht mehr Wikipedia, aber auch hier gibt es enorme Schwierigkeiten. Denn umsonst ist für viele nun mal umsonst! Auch…

Back to top