6

ladesäulen test

Anbieter E-MobilitätTops & Flops 2019 Jedes Jahr ändert sich etwas. Jedes Jahr werden es mehr Ladesäulen, was erfreulich ist, aber auch mehr Anbieter, was mehr Tarife bedeutet. Und so hat sich bei dem herrschenden Tarif- und Zugangsdschungel, leider nichts verändert und wird immer schlimmer! Aber es gibt auch positives, endlich müssen viele Anbieter nach Verbrauch (kWh) abrechnen.  Meine TOP/Gewinner Liste 2019, ist die folgende: Kaufhäuser/Discounter: IKEA,…

Anbieter E-Mobilität Tops & Flops 2018 Jedes Jahr ändert sich etwas. Jedes Jahr werden es mehr Ladesäulen, was erfreulich ist, aber auch mehr Anbieter, was mehr Tarife bedeutet. Und so hat sich bei dem herrschenden Tarif- und Zugangsdschungel, leider nichts verändert! Aber es gibt auch positives, endlich sehen viele Anbieter ein, nach Verbrauch (kWh) abzurechnen.  Meine TOP/Gewinner Liste 2018, ist die folgende: Kaufhäuser/Discounter: IKEA, ALDI Süd/Nord,…

Es hat sich etwas getan zwischen den Jahren 2016 und 2017 und deshalb soll meine "Top & Flop" Liste nun jährlich auszeichnen. Denn viele Anbieter bleiben in Bewegung und so ist eine kostenlose Säule nicht unbedingt noch kostenlos... Nicht wundern, Tank & Rast wurde in der Flop Liste durch innogy ersetzt. Da hier nun schrittweise die Aktivierung der Bezahlung stattfindet. Kurz nach dem dieser Artikel fertig…

Das es die "Anderen" und zu meist sind diese nicht in Deutschland ansässig, es bessern können. Dass ist nicht zuletzt seit IKEA ein Begriff und das IKEA es einigen voraus hat, in Sachen Service und Kulanz, das ist eben so. Die Kunden freuen sich und schenken dem Anbieter viel vertrauen. Anders sieht es bei Ladesäulen Anbieter und Ladekarten Anbieter aus. Gerade hier stecken wir noch am…

Viele Anbieter nutzen zum abrechnen einen Minutentarif. Das Problem, viele "ältere" E-Autos, darunter u.a. der Peugeot ion, C-Zero, Vehicle, Nissan Leaf brauchen für eine Aufladung mindestens 5-6 Stunden. Der "Gewinner" ist hier nur z.B. der Renault Zoe, dieser benötigt nur rund 30 Minuten (für bis 80%). Da haben die "älteren" (1-phasig ladende) also das Nachsehen und zahlen drauf. Das kann dann ganz schön ins Geld gehen.…

Meine Flop Liste ist dann die folgende: (Quelle: plugsurfing.de, sonst anders angegeben, Stand: 23.02.2016 der Preisliste) E.ON (Zeit Abrechnung und Wahnsinns Preis 0,01 € je Minute und 0,48 € je kWh) EnBW (5,00 € pro Stunde bei 22 kW (Quelle: enbw.de), bzw. 0,07€/Min (z.B. Plugsurfing) wie diese Preisdiffferenz zu stande kommt, ist mir leider nicht ganz klar. Ich sagte ja bereits die Anzahl der Ladesäulen ist…

Nach oben