zugbegleiter

Ein Zug voller Wahnsinn #2 Was man so erlebt als Zugbegleiter? Jede Menge, es reicht für ein Kapitel im Buch zum nachlesen. Von arm bis reich, viele fahren Bahn. Von verliebt bis zerbrochen, alles kreucht und fleucht. Und jeder Hundertste? Der flieht oder versteckt sich vom Zugbegleiter... Die volle Länge gibt es im Rent a Tobi Taschenbuch

Ein Zug voller Wahnsinn #1.5 Was man so erlebt als Zugbegleiter? Jede Menge, es reicht für ein Kapitel im Buch zum nachlesen. Von arm bis reich, viele fahren Bahn. Von verliebt bis zerbrochen, alles kreucht und fleucht. Und jeder Hundertste? Der flieht oder versteckt sich vom Zugbegleiter... Die volle Länge gibt es im Rent a Tobi Taschenbuch

Ein Zug voller Wahnsinn #1.0 Was man so erlebt als Zugbegleiter? Jede Menge, es reicht für ein Kapitel im Buch zum nachlesen. Von arm bis reich, viele fahren Bahn. Von verliebt bis zerbrochen, alles kreucht und fleucht. Und jeder Hundertste? Der flieht oder versteckt sich vom Zugbegleiter... Die volle Länge gibt es im Rent a Tobi Taschenbuch

Zack ist der Artikel da

[caption id="attachment_34" align="alignnone" width="300"] Friedliches Rollenspiel: Tobias Krämer (links) bei der „Fahrkartenkontrolle“ mit Bundespolizist Michael Sandberg. In der Realität eskalieren nicht selten zunächst harmlos wirkende Situationen in den Zügen — Leidtragende sind meist die DB Mitarbeiter.[/caption] NÜRNBERG - Sie werden beleidigt, bedroht, bespuckt und manchmal geschlagen: Zugbegleiter im Nahverkehr arbeiten buchstäblich an vorderster Front. Die Bahn versucht ihren Mitarbeitern deshalb…

nach oben