Anbieter E-Mobilität Tops & Flops 2017

Es hat sich etwas getan zwischen den Jahren 2016 und 2017 und deshalb soll meine “Top & Flop” Liste nun jährlich auszeichnen. Denn viele Anbieter bleiben in Bewegung und so ist eine kostenlose Säule nicht unbedingt noch kostenlos… Nicht wundern, Tank & Rast wurde in der Flop Liste durch innogy ersetzt. Da hier nun schrittweise die Aktivierung der Bezahlung stattfindet. Kurz nach dem dieser Artikel fertig war, haben Ladenetz, Allego und ENBW, die (Roaming) Preise angepasst. Witzig ist auch eine Aussage von newmotion: “Wir sind auch der Meinung, dass die Tarife teilweise sehr hoch sind.” Es bleibt also leider wie immer VERGLEICHEN! Ich muss zudem bemängeln, den mittlerweile herrschenden Tarif- und Zugangsdschungel.

 

Meine Flop/Verlierer Liste 2017, ist dann die folgende:

  1.  E.ON (0,33 € je Minute bei 22 kW) »UNVERÄNDERT – Glückwunsch!«

  2. Smatrics (0,19 € je Minute bei 22 kW / 0,58 € je Minute bei ChaDaMo)
  3. Ladenetz (0,50 € je Minute bei ChaDaMo/ AC 0,48 €/kWh und 1,19€ pro Stunde und zzgl. 1,19 € Startgebühr bei Roaming, war wohl davor nicht genug Tarif/Roaming WirrWarr)
  4. chargeIT mobility (0,14 € je Minute – diverse kW)
    innogy (0,37 € je Minute / ChaDaMo – der Zugang/Freischaltung ist ebenfalls zu bemängeln.)
  5. Digital Energy Solutions & innogy (mit 0,13 € je Minute, bei 22 kW)

Weiterlesen

Getestet: Gleichklang.de

Hm. So ein Fragebogen ist der absolute Hammer -.- noch nie hab ich so viel Zeit investiert und dachte immer wieder – wann bin ich endlich fertig… Mit den Nerven war ich es schon lange. Aber der ist wohl nötig um zu wissen, welche Person absolut “gleich” ist. Für mich ist der Fragebogen aber einfach zu lange und zeitlich gar nicht richtig einzuschätzen. Das andere Enttäuschende war, das man den Fragebogen nicht mal “zur Seite” legen konnte und einfach ein bisschen stöbern kann. Nein, dieser muss fertig gemacht werden! Auch ein Premium ist nötig, also ein kostenlose Mitgliedschaft gibt es nicht. Dafür spricht der Anbieter aber von “echten” Mitgliedern, da alle bezahlen müssen, daraus resultieren natürlich extrem wenig/keine Fakes. Sonst ist die Seite aber leider auch in den Hippie Jahren festgesteckt. wo man auf der Startseite noch denkt “wow”, kommt dann ein “aha” oder ein “äh”. Hier sucht man auch nicht nur die Liebe :-) Sicherlich eine absolute Alternative zu den großen Single Portalen, aber nur für diejenigen, die für den Fragebogen viel Zeit mitbringen.

Gleichklang wendet sich an ein besonderes Klientel sozial und ökologisch denkender Menschen und hat sich seit 2006 dadurch auf dem Markt der Partnervermittlungen und Kennenlernplattformen fest als alternativer Anbieter etabliert.

TOP: OTTO Versand

Gut auf der einen Seite ist es schon ein wahnsinniger Komplex mit enorm vielen Beteiligungen. Ob Hermes oder Zahlungsdienstleister, das sind nicht mal 2, da wo OTTO überall seine “Finger” mit im Spiel hat oder hatte (es sind weitaus mehr). Wer mich kennt, weiß genau, das ich solche “Big Player” nicht so gerne mag. Denn “Schuster bleib bei deinen Leisten”. Das wäre so wie wenn ebay – einen eigenen Baumarkt eröffnet. Aber OTTO kann es als großer Player, somit ungemein mit amazon und ebay aufnehmen!

Weiterlesen

Getestet: adview-sponsor.de

adview-sponsor.de

Die Auszahlung ist hier erst ab 10,- € möglich. Dieser Anbieter bietet auch eine 15% “Werbe” Vergütung (Beteiligung am Verdienst des Geworbenen). Die Seite reiht sich vom optischen nahe dem Anbieter “fairpaidmail” ein. ABER, es gibt keine klassischen Paidmails. Also E-mails die man durch “lesen”, vergütet erhält. Sondern verdient wirklich nur etwas, wenn man an den Bonusaktionen (Gewinnspielen, Anmeldungen bei anderen Webseiten u.ä.) teilnimmt. Ich finde es nicht schön vom Anbieter gewählt, die E-mails die man erhält als “Paidmail” zu kennzeichnen. Deutlich zu hoch gegriffen ist das Beispiel was man verdienen kann, es ist nicht so das jeder (Lust hat) sich jeden Tag bei diversen Seiten und Aktionen anzumelden. Und schon gar nicht, Freunde hat, die gleich loslegen und man kräftig mit verdient. Es bleibt dann wohl eher Wunsch des Anbieters (oder vielleicht erlaubte Marketing), das der Verdienst beim Anmelder bei möglichen 369,- € im Monat liege. In meinem Test, hat die Anmeldung erst mal nicht funktioniert, (da es im Trend liegt und “jede” Website mittlerweile das von Google übernommene ReCaptcha nutzt, traurig!) und dieses “Sicherheitstool” nur bestimmte Browser unterstützt. Nach Wechsel des Browsers, hat diese aber schnell und einfach funktioniert. In meinem Test waren es gerade mal 6 Möglichkeiten, sich anzumelden. Auch wird mit Klick auf den jeweiligen Anbieter, erst die Info (in einem neuen Browser Fenster) geöffnet, was dort zu tun ist und nach wenigen Sekunden wird man schon automatisch weitergeleitet. Das ist wirklich extrem schlecht von adview-sponsor.de umgesetzt! Leider gibt es auch noch einige Websiten/Anzeigen und Funktionsfehler auf der Seite. Auch das sich die Paidmails fast nur wiederholen… Da ist noch Luft nach oben…

 

Wer also ein bisschen Taschengeld selbst “verdienen” möchte und keine großen Summen erwartet (wenn es nur beim “lesen” bleibt!), sicherlich eine nette Möglichkeit. Wenn man aber an Bonus oder Cashback teilnimmt, ist schon ein ordentliches Taschengeld drin. Viel Erfolg beim ausprobieren. Alle Paidmails müssen bestätigt werden, aus diesem Grund ist im gesamten Text oben, “lesen” in Anführungszeichen gesetzt.

Interview: Entscheidung selbst getroffen

Du hattest eine schwere Entscheidung in deinem Leben und musstest dich zwischen Vater – Mutter entscheiden. Hast dich dann aber ganz anders entschieden… Du bist die Freundin von Karo, einer sehbehinderten Frau (Interview: Die Welt ohne Augen betrachtet) während du vollkommen normal und gut sehen kannst. Erzähl uns doch bitte ein bisschen darüber…

Felix, du bist der Freund von Karo und bereits über 1 Jahr mit ihr zusammen. Wie kommst du damit klar, dass du jünger bist als Karo und mit dem Altersunterschied von 5 Jahren?
Karo hatte damals gesagt: „Mir kommt nie ein Jüngerer ins Haus“. Ich bin die erste Ausnahme. Für mich ist das aber egal, ich achte hier nie auf das Alter, für mich zählt allein die Liebe. Es sind nur 5 Jahre Unterschied, und Zeit; kann schön sein oder schnell vergehen. Auch hatte ich eigentlich schon immer ältere Freundinnen.

Weiterlesen

Getestet: fairpaidmail.com

Etwas Geld verdienen mit E-mails lesen. Immer so eine Sache, gut umgesetzt hat es fairpaidmail.com Angemeldet ist man wirklich recht schnell und ohne viel über sich preisgeben zu müssen. Aber der Benutzer/Mitglieder Bereich ist etwas gewöhnungsbedürftig bis kompliziert oder unübersichtlich. “Anscheinend” ist fairpaidmail.com nicht nur in Deutschland verfügbar. Die Vergütung für E-mails lesen, ist annehmbar, denn man darf allgemein nicht viel erwarten, sonst wäre der Anbieter nächsten Monat schon wieder weg vom Fenster. Etwas mehr bringen die sog. Bonus Aktionen, die akzeptabel von der Vergütung sind. Fraglich und wirklich schwer zu verstehen ist die Statistik im Allgemeinen, welche E-mails nun “gelesen” wurden und wie viel man nun verdient hat.

Weiterlesen