Anbieter Getestet

Getestet: GEFRO Suppen

Ob Tom Soja, Gute Beete, Taste of Asia, Pilz-Champion, Grüne Welle, El Gazpacho oder Gemüse-Lust – eine große Auswahl.

Aber wie sieht es mit dem Geschmack aus?

Mittlerweile sagen es ja alle, es ist ein neuer Trend, “ohne Zusatzstoffe oder Geschmacksstoffe lt. Gesetz”, ich finde Hefeextrakt ist ein Geschmacksstoff bzw. eine Stärke, aber natürlich wird dieser nicht vom Gesetz berücksichtigt. Das ist Schade und so können alle munter weiter “werben” und GEFRO macht hier leider keine Ausnahme. Auch schreibt GEFRO auf seine Verpackung “verzichtet konsequent auf Stärke”, hm, was war nun Hefe? Wahrscheinlich ein Salz… Dafür sind alle Suppen ohne Zucker daher, sondern nur mit Isomaltulose (eine Glucose- und Fructosequelle). Der einzige Vorteil liegt scheinbar darin, dass dieser langsamer ins Blut geht und danach die typische Müdigkeit ausbleibt (lt. Hersteller). Vorteil hin oder her, für mich ist teilweise zu viel “Zucker” enthalten, was ich nicht gut finde.
Kommen wir zu den einzelnen Suppen:

Diese Suppe hat geschmacklich erstaunt und wirklich den passenden Namen auch verdient, Asia, für mich meine Nummer 1. Daneben Tom Soja, lecker (Note 1-2).

Die Rote Beete hat mehr Pulver und Körner Wirkung; als Suppe und landet mit der Gemüse Lust (zus. der Name, fast eine Beleidigung für Gemüse), auf dem letzten Platz, in einer Note ausgedrückt wäre es eine 4-5.

Die grüne Welle war gar nicht so schlecht und landet mit der Champignon und El Gacpacho im Mittelfeld oder der Note 2-3.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

Hallo, wenn du auf meiner Website bist, werden Cookies benutzt, dies akzeptierst du, wenn du hier verweilst! mehr zum Thema Cookies

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close